Bieler bodigen Genf-Servette erneut Matchberichte

20. September 2016 – Bieler bodigen Genf-Servette erneut

EHC Biel-Bienne - Genève-Servette HC 4-1 (0-0, 1-0, 3-1)

Mit zahlreichen Ausflügen hinters Tor brachte der Gäste-Torwart Robert Mayer alles andere als Ruhe ins Genfer Spiel. Das Heimteam konnte diese Nonchalance leider nicht ausnutzen, auch nicht als Robbie Earl die Scheibe nur noch ins leere Gehäuse hätte einnetzen müssen, da ihm dabei der Stock zerbrach.

Dem selben Robbie Earl gelang es dann aber doch noch Mayer zu überlisten, als dieser am nahen Pfosten wirklich nur einen Hauch einer Lücke offen liess, traf der Mann aus Chicago punktgenau. Das Spiel wurde etwas ruppiger, was viele Überzahlsituationen zur Folge hatte.

Gaëtan Haas erhöhte auf 2:0, bevor den Genfern der Anschlusstreffer durch Cody Almond gelang. Danach trafen Pedretti und erstmals in der Meisterschaftsphase auch der amerikanische Verteidiger Mike Lundin für den EHCB. Alle Treffer am heutigen Abend fielen im Powerplay.

Am Freitag gastiert der EHC Biel beim EV Zug in der Bossard Arena. Biel, das nun auf Rang 4 steht, könnte das drittplatzierte Zug mit einem Sieg überholen.

Gamecenter National League
Matchbericht Bieler Tagblatt
Résumé par le Journal du Jura

Photo: Daniel Christen / EQ Images

Medienchef / Chef de presse
EHC Biel Sport AG

Sponsoren

Hauptsponsor
Stadionpartner