CUP: Trotz Führung ausgeschieden Matchberichte

25. Oktober 2016 – CUP: Trotz Führung ausgeschieden

EHC Biel-Bienne - EHC Kloten 3-4 n.V. (1-0, 1-1, 1-2, 0-1)

In einem animierten Startdrittel geht der EHCB in der 8. Minute mit 1:0 in Führung, durch einen Alleingang von Robbie Earl auf das Tor von Melvin Nyffeler. 

Die Einheimischen scheinen das Spiel im Griff zu haben und bauen kurz nach Spielhälfte ihren Vorsprung durch den flinken Finnen Toni Rajala sogar noch aus. Kloten reagiert aber heftig und bringt das Heimteam mit drei unbeantworteten Gegentreffern an den Rand des Ausscheidens.

Doch die Seeländer geben sich nicht so einfach geschlagen und kommen wieder durch Rajala nochmals zurück ins Spiel. Mit 3:3 endet die reguläre Spielzeit und es geht in die Overtime. In dieser haben die Bieler zahlreiche Möglichkeiten den goldenen Treffer zu erzielen. Die schlechte Ausbeute rächt sich aber, denn in einem Gegenstoss schiesst der Amerikaner Drew Shore die Flieger mit einem Backhand-Schlenzer ins Viertelfinale.

Am Freitag geht es weiter mit dem Meisterschaftsbetrieb und der Heimpartie gegen den EV Zug.

Gamecenter National League
Matchbericht Bieler Tagblatt
Résumé par le Journal du Jura

Photo: Hervé Chavaillaz

Medienchef / Chef de presse
EHC Biel Sport AG

Sponsoren

Hauptsponsor
Stadionpartner