Davos schiebt den EHCB auf Rang 8 zurück Matchberichte

24. Februar 2017 – Davos schiebt den EHCB auf Rang 8 zurück

EHC Biel-Bienne - HC Davos 2-3 (1-0, 1-2, 0-1)

Mit einem wunderschönen Konter eröffnet der EHCB das Skore an diesem Abend. Dave Sutter lanciert Julian Schmutz, dieser passt zu Robbie Earl und der Amerikaner hämmert die Scheibe an Gilles Senn vorbei ins Davoser Tor.

Etwas weniger gefällt den Bieler Zuschauern der Start ins Mitteldrittel. Dies Gäste aus dem Bündnerland drehen den Match innert vier Minuten zu ihren Gunsten. Zuerst trifft der Finne Tuomo Ruutu nur 37 Sekunden nach Wiederbeginn, danach bringt Dino Wieser den Puck hinter Jonas Hiller im Netz unter. Die Einheimischen können aber reagieren. Matthias Rossis Schuss wird von Goalie Senn zur Seite abgewehrt, wo erneut Robbie Earl die Vorlage aus spitzem Winkel zum 2:2 Ausgleich verwertet.

Leider beginnt der HCD auch den Schlussabschnitt mit einem Treffer und kommt so wieder zu seiner Ein-Tore-Führung. Andres Ambühl kurvt durch die Seeländer Abwehrreihen und bezwingt Jonas Hiller zum 2:3. Die Bündner bringen die Führung über die Zeit. Damit steht fest, dass der EHCB das Playoff-Viertelfinale entweder gegen den SC Bern oder gegen die ZSC Lions bestreitet.

Morgen Samstag schliesst der EHC Biel die Qualifikation 2016/17 mit dem Auswärtsspiel in der Bossard Arena beim EV Zug ab.

Gamecenter National League
Matchbericht Bieler Tagblatt
Résumé par le Journal du Jura

Photo: Hervé Chavaillaz

Medienchef / Chef de presse
EHC Biel Sport AG

Sponsoren

Hauptsponsor
Stadionpartner