Deutlicher Sieg im ersten Testspiel Matchberichte

08. August 2017 – EHC BIEL-BIENNE  -  EHC VISP (Swiss League)  5:1 (3:0, 2:0, 0:1)

Im ersten Vorbereitungsspiel der neuen Saison wird die Walliser Swiss-League-Mannschaft aus Visp in der Tissot Arena empfangen. Statt die nominelle Nr. 1 im Bieler Tor Jonas Hiller, welcher in vergangener Saison für zahlreiche Erfolge sorgte, kann sich Maxime Baud erstmals als Nati-A Goalie beweisen. Sofort heizt Biel in der Heimarena ein und nach nicht einmal zwei Minuten schiesst Fabian Lüthi die Mannschaft zum 1:0. Das 2:0 folgt sogleich nach knapp fünf Minuten Spielzeit durch Marc-Antoine Pouliot. Kurz vor Drittelende macht auch der Neuzugang Beat Forster von sich reden und verhilft Pedretti zum dritten Tor.

Biel kann mit einem stolzen Vorsprung gegenüber dem Walliser Gegner in das zweite Drittel starten und baut mit Pouliot und Sutter auf eine 5:0 Führung aus. Die Opponenten aus Visp bleiben chancenlos und können auch im zweiten Drittel keinen Treffer aufweisen.

Weniger zurückhaltend, jedoch mit einer sichtlich erhöhten Spieldynamik, starten beide Mannschaften ins letzte Drittel des Vorbereitungsspiels. Diese zahlt sich schliesslich in der 44. Minute für den EHC Visp mit dem Tor zum 5:1 aus. Trotzdem können die Gäste nicht weiter punkten und der EHC Biel entscheidet das erste Testspiel für sich.

Das nächste Heimspiel findet am Samstag um 19:00 Uhr gegen das Tschechische Team des HC Litvinov statt.

 

Medienchef Stv. / Chef de presse adj.

EHC Biel Sport AG

Sponsoren

Hauptsponsor
Stadionpartner