Dreckige Heimniederlage gegen Fribourg-Gottéron Matchberichte

05.01.2019, 19:45 Uhr
EHC Biel-Bienne
1:3
Fribourg-Gottéron
1:0 / 0:2 / 0:1

SOG 26:24 (10:10, 6:11, 10:3)

Spielort
Tissot Arena

Zuschauer
6521

Schiedsrichter
Marc Wiegand
Ken Mollard

Linienrichter
Roman Kaderli
Christophe Pitton

05. Januar 2019 – EHC Biel-Bienne vs. HC Fribourg-Gottéron 1:3 (1:0, 0:2, 0:1)

Biel ist schnell und tanzt gleich von Beginn an um seine Gäste herum. Keine Minute ist gespielt, und schon kommt es zum ersten Showdown: Egli passt auf Pouliot, der arbeitet sich widerstandslos vor und trifft an Berras rechter Schulter vorbei zum 1:0. Bei den Freiburgern harzt es und es gelingen weder Pässe noch Spielmanöver. Die Bieler hingegen zeigen eindrucksvolles Schlittschuhlaufen, welches ihnen den nötigen Vorsprung auf dem Eis bringt und sie dominieren das erste Drittel deutlich.

Nach dem Anpfiff kommen die Gegner impulsiver als noch zuvor aufs Feld und holen sich gleich als Erstes eine Powerplaysituation raus. Kurz darauf fällt der Ausgleich. Flavio Schmutz nimmt einen Pass vor Hillers Tor an und spielt den Puck sauber unter dessen Schoner hindruch. Das erste Drittel vollkommen vergessen, greifen die Drachen erneut an und kommen nach einem Video-Review mit einem zweiten Treffer durch. Das Spiel wird immer dreckiger; die Emotionen bei den Bielern kochen hoch, was die Gegner noch mehr antreibt und zu einem unanfechtbaren Selbstvertrauen pusht.

Auch im Schlussdrittel behält der HC Fribourg-Gottéron die Überhand. Ein Abpraller an Hiller wirft die Scheibe direkt auf Lhotaks Schaufel - das 1:3 steht nach knapp 43 Spielminuten. Die Seeländer finden zwar wieder einen Weg in die Partie zurück, doch die heimische Gegenwehr reicht nicht aus, um dem heutigen Spiel noch eine Wende zu geben.

Das nächste Match findet am kommenden Freitag in der Ilfishalle in Langnau statt. Der EHC Biel trifft zum 3. Mal in dieser Qualifikationssaison auf die SCL Tigers.

Medienchef Stv./ Chef de presse e.r.
EHC Biel Sport AG

Foto: Jersey Beyeler

Team News EHC Biel-Bienne
Verletzt/blessé: Jason Fuchs, Elien Paupe
Überzählig/surnuméraire: Marco Maurer
HC Ajoie: Jan Petrig, Kristian Suleski
U-20 Nationalmannschaft: Janis Moser, Ramon Tanner

Team News HC Fribourg-Gottéron
Verletzt/blessé: Mrco Forrer, Sebastian Schilt
Überzählig/surnuméraire: Jacob Micflikier
Farmteam/Swiss League: Sandro Forrer

Gamecenter National League

Spielverlauf
EHC Biel-Bienne EHC Biel-Bienne
Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron
00:41

EQ / Pouliot Marc-Antoine (8)
Egli Dominik (4), Hiller Jonas (2)

1 : 0
 
10:20

Marchon Nathan (2 Min / Stockschlag)

16:45

Pouliot Marc-Antoine (2 Min / Haken)

 
22:43

Salmela Anssi (2 Min / Crosscheck)

 
1 : 1
25:27

EQ / Schmutz Flavio (3)
Meunier Laurent (4), Stalder Ralph (3)

 
27:13

Furrer Philippe (2 Min / Stockschlag)

1 : 2
33:51

EQ / Miller Andrew (8)
Walser Samuel (13), Sprunger Julien (11)

38:17

Salmela Anssi (2 Min / Unsportliches Verhalten 2')

 
1 : 3
42:14

EQ / Lhotak Lukas (7)
Bykov Andrey (16), Rossi Matthias (5)

 
47:18

Bertrand Charles (2 Min / Haken)

57:08

Rajala Toni (2 Min / Beinstellen)

 
 
58:26

Miller Andrew (2 Min / Hoher Stock)

Aufstellungen
EHC Biel-Bienne

Tor: Hiller, Patenaude
Linie 1: Salmela, Egli, Rajala, Pouliot, Pedretti
Linie 2: Sataric, Kreis, Earl, Tschantré, Brunner
Linie 3: Forster, Fey, Hügli, Diem, Riat
Linie 4: Lüthi, Petschenig, Schmutz, Neuenschwander, Künzle

Fribourg-Gottéron

Tor: Berra, Waeber
Linie 1: Chavaillaz, Holos, Marchon, Slater, Mottet
Linie 2: Furrer, Schneeberger, Bertrand, Bykov, Rossi
Linie 3: Stalder, Abplanalp, Miller, Walser, Sprunger
Linie 4: Weisskopf, Lhotak, Schmutz, Vauclair

Sponsoren

Hauptsponsor
Stadionpartner