Ein Sieg zum Playoff-Auftakt Matchberichte

09.03.2019, 20:00 Uhr
EHC Biel-Bienne
3:1
HC Ambri-Piotta
2:0 / 0:0 / 1:1

SOG 33:24 (14:5, 13:9, 6:10)

Spielort
Tissot Arena

Zuschauer
6521

Schiedsrichter
Daniel Stricker
Mikko Kaukokari

Linienrichter
Roman Kaderli
Dominik Altmann

09. März 2019 – EHC Biel-Bienne vs. HC Ambrì-Piotta 3:1 (2:0, 0:0, 1:1)

Auf geht’s in die erste Playoff-Partie der Viertelfinal-Serie gegen den HC Ambrì-Piotta. Es ist das erste Mal überhaupt, dass sich die beiden Mannschaften in einer Playoff-Serie gegenübertreten.

Gleich nach einer eher ungefährlichen Unterzahlsituation arbeitet sich Biel nach vorne Richtung Benjamin Conz: Die Pässe kommen schnell und ganz knapp an die richtige Schaufel, von Rajala zu Diem und schon steht das 1:0. Das Zusammenspiel der Gastgeber stimmt, der Einsatz so, wie man ihn in den Playoffs erwarten darf. Nach 16 Spielminuten gehen die Bieler mit Jason Fuchs in die 2:0-Führung.

Das zweite Drittel beginnt und Jonas Hiller hält stets alles was er halten muss, für den Rest springen seine Mannschaftskameraden in die Bresche. Während einer beinahe zu schönen 2-minütigen-Powerplaysituation, gelingt es den Bielern - auch mit zwei Männern mehr auf dem Eis – nicht, ein weiteres Tor zu erzielen. Trotzdem: Dieser erste Playoff-Match spielt sich hauptsächlich in der Zone der Biancoblù ab. Nach Ablauf des zweiten Drittels bleibt der Spielstand unverändert. Conz verhindert jeden weiteren Treffer, der Tessiner Mannschaft gelingt gleichzeitig auch keine Reaktion.

Zum Anbruch der 41. Minute schaltet der HCAP einen Gang höher. Plötzlich müssen die Bieler aufpassen, dass sie ihre Gegner nicht aus den Augen verlieren. Der Spielstand zieht hin, bis Luca Cereda entscheidet, seinen Goalie auf die Bank zu nehmen. Mit einem Spieler mehr auf dem Feld können die Ticinesi endlich den heute herausragenden Jonas Hiller bezwingen. Die Retourkutsche zum finalen 3:1 folgt sogleich ins leere Netz. Der EHC Biel gewinnt Game 1 gegen den HC AmbrÌ-Piotta.


Medienchef Stv. / Chef de presse e.r.
EHC Biel-Bienne Sport AG

Bild: Andy Büttiker

Team News EHC Biel-Bienne
Überzählig/surnuméraire: Jarno Kärki, Fabian Lüthi, Will Petschenig, Kristian Suleski, Jan Petrig, Ramon Tanner
Verletzt/blessé: Elien Paupe, Dominik Egli

Team News HC AmbrÌ-Piotta
Abwesend/absent: Lorenz Kienzle, Johnny Kneubühler, Bryan Lerg, Misha Moor, Christian Stucki, Elia Mazzolini, Sacha Tosques, Anthony Neuenschwander, Connor Hughes, Joël Neuenschwander, Christian Pinana

 

Gamecenter National League

Spielverlauf
EHC Biel-Bienne EHC Biel-Bienne
HC Ambri-Piotta HC Ambri-Piotta
04:16

Maurer Marco (2 Min / Stockschlag)

 
07:12

EQ / Diem Dominik (1)
Moser Janis Jérôme (1), Rajala Toni (1)

1 : 0
16:06

EQ / Fuchs Jason (1)
Earl Robbie (1), Sataric Rajan (1)

2 : 0
 
27:03

Fischer Jannik (2 Min / Übertriebene Härte)

 
27:20

Plastino Nick (2 Min / Unkorr. Spielerwechsel/ Unkorrektes Anspiel)

 
33:12

Müller Marco (2 Min / Halten)

 
45:27

Müller Marco (2 Min / Stockschlag)

2 : 1
59:45

EQ / Fischer Jannik (1)
Kubalik Dominik (1), Zwerger Dominic (1)

59:55

EQ / Künzle Mike (1)
Forster Beat (1), Pouliot Marc-Antoine (1)

3 : 1
Aufstellungen
EHC Biel-Bienne

Tor: Hiller, Saikkonen
Linie 1: Salmela, Kreis, Rajala, Pouliot, Pedretti
Linie 2: Forster, Fey, Earl, Fuchs, Brunner
Linie 3: Maurer, Moser, Künzle, Diem, Riat
Linie 4: Tschantré, Sataric, Hügli, Neuenschwander, Schmutz

HC Ambri-Piotta

Tor: Manzato, Conz
Linie 1: Ngoy, Plastino, Hofer, Novotny, D'Agostini
Linie 2: Guerra, Fischer, Kubalik, Müller, Zwerger
Linie 3: Jelovac, Fora, Bianchi, Kostner, Trisconi
Linie 4: Dotti, Lauper, Goi, Incir

Sponsoren

Hauptsponsor
Stadionpartner