Eindrücklicher Vollerfolg gegen den HC Ambri-Piotta Matchberichte

17.12.2017, 15:45 Uhr
EHC Biel-Bienne
5:1
HC Ambri-Piotta
3:1 / 2:0 / 0:0

SOG 39:31 (15:12, 11:10, 13:9)

Spielort
Tissot Arena

Zuschauer
5836

Schiedsrichter
Gordon Schukies (GER)
Daniel Stricker

Linienrichter
Andreas Abegglen
Marc-Henri Progin

17. Dezember 2017 – EHC Biel-Bienne vs. HC Ambrì-Piotta 5:1 (3:1, 2:0, 0:0)

Nachdem der EHCB gestern beim Tabellenschlusslicht Kloten zwei Punkte liegen gelassen hat, wollte es das Team von Antti Törmänen heute gegen den Zweitletzten Ambrì-Piotta besser machen. Nach gut fünf Minuten fasst sich Beat Forster ein Herz und hämmert die Scheibe am Tessiner-Hüter Benjamin Conz vorbei ins Netz zur frühen 1:0 Führung. In der 15. Minute bringen die Bieler den Puck nicht aus ihrem Drittel. Die Konsequenz daraus ist der Ausgleich durch Peter Guggisberg, der im Fallen das 1:1 erzielt. Dann folgt der grosse Auftritt von Toni Rajala, der mit einem Doppelschlag die Einheimischen fast im Alleingang 3:1 in Front schiesst.

Die Dominanz des Heimteams nimmt im Mitteldrittel noch zu. Ambrì ist praktisch nur noch mit Verteidigungsarbeit beschäftigt. Jan Neuenschwander kann in der 35. Minute Goalie Conz ein weiteres Mal überwinden und erhöht damit auf 4:1. Robbie Earl erzielt kurz darauf das Tor des Abends. Eigenhändig bügelt er seinen Fehler in der Offensivzone wieder aus, schnappt sich die Scheibe als hinterster Mann, umläuft das gesamte Ambrì-Ensemble und düpiert Conz mit einem Buebetrickli zum 5:1.

Das Schlussdrittel verkommt zur Trainingseinheit. Die Leventiner haben dem Seeländer Defensiv-Spiel nichts mehr entgegen zu setzen. Der EHC Biel sichert sich den Sieg durch eine clevere Spielweise und Ausdauer.

Am Dienstag reisen die Bieler ins Emmental zu den SCL Tigers um dem direkten Konkurrenten weitere Punkte im Playoff-Kampf streitig zu machen.

Medienchef / Chef de presse
EHC Biel Sport AG


Team News EHC Biel-Bienne

Verletzt/blessé: Sam Lofquist
Krank/malade: Jacob Micflikier, Nicholas Steiner
HC Ajoie: Valentin Lüthi
U20-Nationalmannschaft/Équipe nationale U20: Valentin Nussbaumer

Team News HC Ambrì-Piotta

Verletzt: Marco Müller, Sascha Rochow, Christian Stucki, Christian Pinana
Überzählig/surnuméraire: Thibaut Monnet, Jeff Taffe, Adrian Trunz
HCB Ticino Rockets: Misha Moor, Roman Hrabec
Tschechische Nationalmannschaft/Équipe nationale de la Tchéquie: Dominik Kubalik

Gamecenter National League

Foto: Andy Büttiker
Spielverlauf
EHC Biel-Bienne EHC Biel-Bienne
HC Ambri-Piotta HC Ambri-Piotta
05:24

EQ / Forster Beat (6)
Lüthi Fabian (4), Schmutz Julian (9)

1 : 0
1 : 1
14:31

EQ / Guggisberg Peter (1)
Zgraggen Jesse (7)

16:24

EQ / Rajala Toni (8)
Jecker Benoit (8)

2 : 1
18:54

EQ / Rajala Toni (9)
Pouliot Marc-Antoine (19), Forster Beat (8)

3 : 1
34:13

EQ / Neuenschwander Jan (5)
Schmutz Julian (10), Lüthi Fabian (5)

4 : 1
36:53

EQ / Earl Robbie (11)

5 : 1
43:38

Fuchs Jason (2 Min / Beinstellen)

 
49:20

Earl Robbie (2 Min / Stockschlag)

 
 
52:38

Bianchi Elias (2 Min / Stockschlag)

Aufstellungen
EHC Biel-Bienne

Tor: Hiller, Baud
Linie 1: Forster, Jecker, Rajala, Pouliot, Pedretti
Linie 2: Fey, Kreis, Earl, Fuchs, Tschantré
Linie 3: Maurer, Dufner, Lüthi, Neuenschwander, Schmutz
Linie 4: Diem, Hächler, Wetzel, Sutter, Joggi

HC Ambri-Piotta

Tor: Conz, Hughes
Linie 1: Jelovac, Plastino, Lhotak, Emmerton, Hazen
Linie 2: Zgraggen, Fora, Zwerger, D'Agostini, Guggisberg
Linie 3: Collenberg, Ngoy, Berthon, Goi, Lauper
Linie 4: Gautschi, Bianchi, Kostner, Trisconi

Sponsoren

Hauptsponsor
Stadionpartner