Klatsche im Sonntagsspiel in Lausanne Matchberichte

20. November 2016 – Klatsche im Sonntagsspiel in Lausanne

Lausanne HC - EHC Biel-Bienne 6-3 (1-1, 1-0, 4-2)

Es dauerte nur 39 Sekunden und der EHC Biel lag bereits im Rückstand in der Patinoire de Malley. Die folgende Plüschtieraktion der Lausanner Zuschauer gab den Gästen die Chance sich nochmals wachzurütteln. Siehe da, Neuenschwander konnte einen Ausflug von Caminada abfangen und die Scheibe zu Rossi in den leeren Torraum passen. Dieser musste nur noch zum Ausgleich einschieben.

Bei Spielmitte erhöhte Froidevaux für die Waadtländer auf 2:1. Zu Beginn des Schlussdrittels kassierten die Seeländer gleich zwei weitere Gegentreffer, einer davon sogar in Überzahl. Damit war der Arbeitstag von Jonas Hiller beendet und Simon Rytz kam zu seinem ersten Meisterschaftseinsatz in dieser Saison. Leider blieb auch er nicht unbezwungen, obwohl er eine ansprechende Leistung zeigte. Beide Teams markierten je zwei weitere Treffer, was zu einem deutlichen Endstand von 6:3 führte.

Das nächste Meisterschaftsspiel bestreitet der EHCB nächsten Freitag in der Valascia gegen den HC Ambrì-Piotta.

Gamecenter National League
Matchbericht Bieler Tagblatt
Résumé par le Journal du Jura

Photos: Robert Hradil / EQ Images

Medienchef / Chef de presse
EHC Biel Sport AG

Sponsoren

Hauptsponsor
Stadionpartner