Langersehnte Rückkehr auf die Siegesstrasse beim EHC Biel Matchberichte

03.11.2017, 19:45 Uhr
EHC Biel-Bienne
2:1
SCL Tigers
0:0 / 2:0 / 0:1

SOG 0:0 (0:0, 0:0, 0:0)

Spielort


Zuschauer
5486

Schiedsrichter
Adrian Oggier
Marcus Vinnerborg

Linienrichter
Andreas Abegglen
Franco Castelli

03. November 2017 – EHC Biel-Bienne vs. SCL Tigers 2:1 (0:0, 2:0, 0:1)

Die SCL Tigers durchlaufen gerade eine Siegesserie. Sie haben sich in den letzten fünf Partien in der Tabelle solide hochgearbeitet, sodass die beiden Mannschaften nun punktemässig gleich auf liegen. Wie beim letzten Derby die Bieler, tritt heute die Gastmannschaft im weissen Jersey auf.

Das Heimspiel beginnt und man kann die Anspannung förmlich riechen. Beide Mannschaften spielen sehr technisch und zeigen keine grossen Kunststücke. Das erste Boxplay wird torlos überstanden und genau so zieht es sich durchs gesamte erste Drittel hindurch.

Im zweiten Drittel scheint gleich einiges mehr an Dynamik auf dem Eis abzulaufen. Der EHC Biel kann in der 24. Minute das Powerplay für sich nutzen und Jason Fuchs legt die Scheibe ohne zu Zögern an Punnenovs vorbei ins gegnerische Tor. Auch die Tiger wollen ihre Überzahlchance nutzen, prallen jedoch mit jedem Versuch an der Bieler Nummer 1 ab. Zu schön baut Robbie Earl nur wenige Sekunden vor Drittelspause auf Zuspiel von Samuel Lofquist auf eine 2:0 Führung aus.

Mehr gemurkst als gekonnt schaffen es die Langnauer doch noch im Powerplay das 2:1 rauszuholen. Die Spielminuten scheinen heute besonders schnell rumzugehen und gegen Ende machen die Gegner doch noch einmal mächtig Druck. Doch Biel hält dagegen und schafft nach fünf Qualifikations-Niederlagen in Folge den langersehnten 3-Punkte Sieg.

Morgen Samstag findet das Auswärtsspiel gegen den HC Ambrì-Piotta statt.

 

Medienchef Stv.
EHC Biel Sport AG

Gamecenter National League

 

Foto: © Andy Büttiker

Spielverlauf
EHC Biel-Bienne EHC Biel-Bienne
SCL Tigers SCL Tigers
Aufstellungen
EHC Biel-Bienne

Tor:
Linie 1:
Linie 2:
Linie 3:
Linie 4:

SCL Tigers

Tor:
Linie 1:
Linie 2:
Linie 3:
Linie 4:

Sponsoren

Hauptsponsor
Stadionpartner