SCL Tigers nach Zitterpartie besiegt Matchberichte

29. November 2016 – SCL Tigers nach Zitterpartie besiegt

SCL Tigers - EHC Biel-Bienne 3-5 (1-0, 0-2, 2-3)

In einem harzigen ersten Drittel gerät der EHC Biel nach 10. Minuten in Rückstand, weil der Langnau-Finne Elo Eero der Seeländer Verteidigung entwischt und Hiller zum 1:0 bezwingt.

In der Kabine findet Coach McNamara anscheinend die richtigen Worte. Biel spielt auf einmal präziser und die Auslösungen funktionieren besser. Dies zahlt sich aus, denn zuerst trifft Jacob Micflikier im Powerplay und dann Stanislav Horansky mit toller  Vorbereitung durch seine Linienpartner Philipp Wetzel und Fabian Sutter.

Sogar noch besser kommt es im Schlussabschnitt. Marco Pedretti skort in einer weiteren Überzahl und Robbie Earl erzielt die vermeintliche Siegsicherung. Doch die Tigers ziehen das Momentum wieder auf Ihre Seite und kommen bis 4 Minuten vor dem Ende wieder auf 3:4 heran. Zu allem Übel kassiert Neuenschwander noch eine Strafe für Haken Dennoch können sich die Gäste retten. Mehr noch, Kevin Fey schiesst das erlösende 3:5 ins leere Langnauer-Tor.

Am kommenden Freitag treten die Bieler beim HC Fribourg-Gottéron in der BCF Arena an.

Gamecenter National League
Matchbericht Bieler Tagblatt
Résumé par le Journal du Jura

Photos: Daniel Teuscher / EQ Images

Medienchef / Chef de presse
EHC Biel Sport AG

Sponsoren

Hauptsponsor
Stadionpartner