Torparade in der Tissot Arena Matchberichte

19.01.2019, 19:45 Uhr
EHC Biel-Bienne
4:2
HC Davos
2:1 / 1:1 / 1:0

SOG 44:22 (19:5, 7:9, 18:8)

Spielort
Tissot Arena

Zuschauer
6332

Schiedsrichter
Stefan Eichmann
Mark Lemelin

Linienrichter
Dominik Altmann
Dario Fuchs

19. Januar 2019 – EHC Biel-Bienne vs. HC Davos 4:2 (2:1, 1:1, 1:0)

Die Mannschaft von Antti Törmänen scheint die Niederlage vom Vorabend gut verdaut zu haben. Die Bieler zeigen den Davosern gleich von Beginn an, dass sie die Spieldominanz aufs Eis mitgebracht haben. Nach sieben Minuten fällt das erste Tor: Jungverteidiger Janis Moser kommt mit dem Puck hinter Hiller hervor, gibt an Damien Brunner ab, welcher sauber am gegnerischen Torwart Gilles Senn vorbei ins Netz schiesst. Marco Pedretti, der heute auf der 13. Stürmerposition agiert, steht beim nächsten Showdown direkt vor Senn, und kann an der Defense vorbei das 2:0 bestätigen. Das lassen die Davoser nicht auf sich sitzen: Jonas Hiller liegt nach einem Block noch bäuchlings auf dem Eis, als Marc Aeschlimann zu seiner Linken, eine knappe Minute vor Abpfiff, abzieht und zum 2:1 trifft.

Ein Fehlpass der Davoser in 34. Minute lässt die Seeländer ihre Führung noch weiter ausbauen. Robbie Earl erhält den Pass vom Gegner direkt auf die Schaufel und verliert keinen Augenblick, um seine Chance zum 3:1 auszunutzen. Es kommt einem wie ein Déjà-vu vor, als Witolinschs Mannschaft keine zwei Minuten vor Drittelspause wieder nachdoppelt: Anton Rödin kurvt auf den Bieler Goalie zu, gibt an Perttu Lindgren ab und erhält die Scheibe gleich wieder zurück, um den 2. Treffer für Davos zu erzielen.

Die letzten zwanzig Minuten beginnen mit einer aussergwöhnlichen Szene: Ein Faustkampf bringt insgesamt sechs Spieler auf die Strafbank. Auf Davoser Seite müssen gleich vier zusammenrücken, bei den Bielern sind es zwei - allesamt wegen übertriebener Härte oder unsportlichem Verhalten. Daraufhin folgt eine 5 gegen 3 Situation und der Heimmannschaft gelingt es endlich, eine ihrer Überzahlchancen zu nutzen. Mit einem finalen Spielstand von 4:2 und einer deutlichen Statistik von 44:22 Schüssen aufs Tor, dürfen Antti Törmänens Männer mit einem wichtigen Sieg vom Eisfeld.


Medienchef Stv./ Chef de presse e.r.
EHC Biel Sport AG



Team News EHC Biel-Bienne
Verletzt/blessé: Jason Fuchs, Elien Paupe
Überzählig/surnuméraire: Dominik Egli, Marco Maurer
HC Ajoie: Jan Petrig, Kristian Suleski, Ramon Tanner

Team News HC Davos
Verletzt/blessé: Luca Hischier, Magnus Nygren, Sami Sandell, Dino Wieser, Claude Paschoud, Lukas Stoop
Farmteam/Swiss League: Dominic Weder, Joren van Pottelberghe, Clarence Kparghai, Gian-Marco Wetter, Jerome Portmann
Krank/malade: Julian Payr

Gamecenter National League

Spielverlauf
EHC Biel-Bienne EHC Biel-Bienne
HC Davos HC Davos
07:04

EQ / Brunner Damien (17)
Moser Janis Jérôme (5)

1 : 0
 
08:37

Lindgren Perttu (2 Min / Haken)

12:38

EQ / Pedretti Marco (5)
Künzle Mike (4)

2 : 0
 
14:27

Ambühl Andres (2 Min / Hoher Stock)

2 : 1
18:47

EQ / Aeschlimann Marc (1)
Egli Chris (4), Jung Sven (2)

23:39

Rajala Toni (2 Min / Haken)

 
 
28:06

Heldner Fabian (2 Min / Beinstellen)

33:37

EQ / Earl Robbie (5)

3 : 1
3 : 2
38:23

EQ / Rödin Anton (5)
Lindgren Perttu (10), Heldner Fabian (6)

 
46:11

Ambühl Andres (2 Min / Übertriebene Härte)

 
46:11

Pestoni Inti (2 Min / Unsportliches Verhalten 2')

 
46:11

Jung Sven (4 Min / Übertriebene Härte)

 
46:11

(20 Min / Unsportliches Verhalten von Team-Offiziellen)

46:11

Pouliot Marc-Antoine (2 Min / Übertriebene Härte)

 
46:11

Rajala Toni (2 Min / Übertriebene Härte)

 
46:34

PP1 / Riat Damien (8)
Kreis Samuel (10), Diem Dominik (18)

4 : 2
 
52:31

Corvi Enzo (2 Min / Stockschlag)

 
57:26

Meyer Dario (2 Min / Übertriebene Härte)

 
58:57

Kundratek Tomas (2 Min / Behinderung)

58:57

Brunner Damien (2 Min / Diving (Schwalbe/Vortäuschung))

 
59:17

Moser Janis Jérôme (2 Min / Check gegen den Kopf)

 
59:17

Moser Janis Jérôme (10 Min / Automatische Disziplinarstrafe (10'))

 
Aufstellungen
EHC Biel-Bienne

Tor: Hiller, Saikkonen
Linie 1: Salmela, Fey, Rajala, Pouliot, Riat
Linie 2: Forster, Kreis, Earl, Diem, Brunner
Linie 3: Sataric, Moser, Künzle, Tschantré, Hügli
Linie 4: Petschenig, Pedretti, Lüthi, Neuenschwander, Schmutz

HC Davos

Tor: Senn, Lindbäck
Linie 1: Heinen, Du Bois, Ambühl, Corvi, Pestoni
Linie 2: Barandun, Kundratek, Rödin, Lindgren, Meyer
Linie 3: Heldner, Jung, Wieser, Baumgartner, Frehner
Linie 4: Buchli, Bader, Egli, Aeschlimann, Kessler

Sponsoren

Hauptsponsor
Stadionpartner