Zweiter Heimsieg in Wochenfrist Matchberichte

17. September 2016 – Zweiter Heimsieg in Wochenfrist

EHC Biel-Bienne - HC Ambrì-Piotta 5-1 (1-1, 3-0, 1-0) 

Ein unglückliches Gegentor steht am Anfang des Abends. Goalie Hiller muss einen versprungenen Aufsetzer parieren, dieser landet am Schlttschuh von D'Agostini und wird dann via Helm von Steiner ins Netz abgelenkt. Ein kurioser Treffer, der aber die Einheimischen nicht aus der Fassung bringt. Kontinuierlich arbeiten sie auf den Ausgleich hin. Pedretti erzielt diesen im Powerplay auf Pass von Haas und Rajala.

Als Fabian Sutter im 2. Drittel direkt von der Strafbank auf AmbrÌ-Hüter Descloux losziehen kann, wird er von Mäenpää mit einem harschen Stockschlag eingedeckt. Den daraus resultierenden Strafschuss versenkt der Bieler Topscorer eiskalt. Die Tessiner stürmen noch energischer nach vorne und vergessen die Defensive. Earl sowie eine Minute später Rajala können vom freien Raum vor Descloux profitieren und erhöhen auf 4:1.

Den Schlusspunkt setzt Jacob Micflikier. Auf Zuspiel von Julian Schmutz erzielt der Kanadier das Tor zum verdienten 5:1 Endstand.

Am Dienstag trifft man bereits zum zweiten Mal auf das Team von Chris Mc Sorley. Der Genève-Servette HC hat im Moment 7 Zähler auf dem Konto, der EHC Biel mischt mit 9 Punkten an der Spitze mit.

Gamecenter National League
Matchbericht Bieler Tagblatt
Résumé par le Journal du Jura

Photo: Simon Bohnenblust (bohnenblust.net)

Medienchef / Chef de presse
EHC Biel Sport AG

Sponsoren

Hauptsponsor
Stadionpartner