Zweiter Sieg gegen Bern nach Verlängerung Matchberichte

28.03.2019, 20:00 Uhr
EHC Biel-Bienne
3:2
SC Bern
1:1 / 0:1 / 1:0  / 1:0 OT

SOG 37:27 (13:10, 8:10, 13:6)

Spielort
Tissot Arena

Zuschauer
6521

Schiedsrichter
Micha Hebeisen
Anssi Salonen

Linienrichter
Balazs Kovacs
David Obwegeser

28. März 2019 – EHC Biel-Bienne vs. SC Bern 3:2 n.V. (1:1, 0:1, 1:0, 1:0)

Aggressiv spielen die Berner direkt auf Jonas Hillers Kasten – eine klare Ansage, welche die Gäste nach ihrer Heimniederlage hier zu machen scheinen. Doch Biel lässt ihren Playoff-Halbfinalgegner fackeln und eröffnet selbst das Feuer. Damien Brunner erzielt auf Zuspiel von Topscorer Jason Fuchs nach nur eineinhalb Minuten das 1:0 – die Partie ist offiziell eröffnet. Der SCB bestätigt kurzerhand mit dem Ausgleich in Überzahl. Beide Mannschaften drehen voll auf, im Wissen, dass dieses Tempo während den nächsten 60 Minuten die Regel sein muss. Ein unglaublich schnelles und ausgeglichenes Anfangsdrittel bietet sich in Game 2 in der Tissot Arena.

Auf der Matchuhr bricht die 21. Minute an und die beiden Derbygegner kommen noch impulsiver aus der Garderobe zurück als sie’s vorher schon waren. Fantastische Pässe, hochrangiges Schlittschuhlaufen – ein Traumduell. Was fehlt, sind die Tore. Schliesslich, nach 18 Minuten im zweiten Drittel, fällt das 2. Goal für den SCB. Die Schiedsrichter schauen sich die Situation lange im Video Review an und entscheiden schlussendlich, dass dem Treffer kein hoher Stock vorangegangen ist.

Es harzt. Die Spielzüge im Schlussdrittel sind nicht mehr so sauber und raffiniert wie zuvor. Ein sehr physisches Spiel zeigt erste Zeichen der Ermüdung. Biel gelingt ein wunderschöner Coup, als Damien Brunner zum zweiten Mal genau richtig steht und auf Knien Bern-Goalie Leonardo Genoni bezwingt. Der Torjubel auf dem Käfig ist berechtigt und die Bieler gehen zum ersten Mal in den diesjährigen Playoffs in die Verlängerung.

Es zieht sich kaum noch, denn der EHC Biel entscheidet die Partie in 64. Minute und geht mit einem 3:2 und zweitem Seriesieg aus dem heutigen Duell.

Medienchefin / Cheffe de presse
EHC Biel Sport AG

Bild: David Beyeler

Team News EHC Biel-Bienne
Verletzt/blessé: Marc-Antoine Pouliot, Elien Paupe
Überzählig/surnuméraire: Dominik Egli, Fabian Lüthi, Will Petschenig, Dominic Nyffeler
HC La Chaux-de-Fonds: Ramon Tanner

Team News SC Bern
Verletzt/blessé: Marc Kämpf, Jérémie Kamerzin, Gaëtan Hass
Überzählig/surnuméraire: Adam Almquist, Colin Gerber, Esbjörn Leiv Fogstad Vold, Sascha Rochow, Oliver Achermann
Farmteam: Philip Wüthrich


Gamecenter National League

Spielverlauf
EHC Biel-Bienne EHC Biel-Bienne
SC Bern SC Bern
01:31

EQ / Brunner Damien (2)
Fuchs Jason (3), Earl Robbie (3)

1 : 0
04:44

Fey Kevin (2 Min / Beinstellen)

 
1 : 1
04:57

PP1 / Moser Simon (3)
Ruefenacht Thomas (3), Ebbett Andrew (3)

10:28

Forster Beat (2 Min / Behinderung)

 
 
16:37

Arcobello Mark (2 Min / Hoher Stock)

 
32:05

Burren Yanik (2 Min / Übertriebene Härte)

1 : 2
38:03

EQ / Bieber Matthias (1)
Burren Yanik (2), Untersander Ramon (2)

 
39:40

Ruefenacht Thomas (2 Min / Übertriebene Härte)

39:40

Fuchs Jason (2 Min / Übertriebene Härte)

 
57:40

EQ / Brunner Damien (3)
Earl Robbie (4), Moser Janis Jérôme (2)

2 : 2
65:48

EQ / Rajala Toni (4)
Pedretti Marco (2), Kärki Jarno (2)

3 : 2
Aufstellungen
EHC Biel-Bienne

Tor: Hiller, Saikkonen
Linie 1: Salmela, Kreis, Rajala, Kärki, Pedretti
Linie 2: Forster, Fey, Earl, Fuchs, Brunner
Linie 3: Maurer, Moser, Künzle, Diem, Riat
Linie 4: Tschantré, Sataric, Hügli, Neuenschwander, Schmutz

SC Bern

Tor: Caminada, Genoni
Linie 1: Untersander, Burren, Moser, Arcobello, Ruefenacht
Linie 2: Blum, Krueger, Berger, Ebbett, Grassi
Linie 3: Gerber, Andersson, Scherwey, Heim, Sciaroni
Linie 4: Marti, Bieber, Mursak, Boychuk

Sponsoren

Hauptsponsor
Stadionpartner