Beiträge

Interview der Woche: Emanuel Peter

Emanuel Peter über den Sieg in Bern und den geglückten Saisonstart 2011/12.

 

Emma, ihr habt einen super Saisonstart hinter euch mit 2 Siegen. Wie wichtig ist das für die Moral?
Natürlich konnten wir mit den beiden Siegen wichtiges Selbstvertrauen tanken, die Moral aber sollte etwas Kontinuierliches sein, etwas das nicht von momentanen Erfolgen abhängt. àœber eine ausgezeichnete Moral müssen wir nämlich über die ganze Saison verfügen. Viel wichtiger war die Erkenntnis, dass wir mit unserer Art zu spielen, auch so genannt "Grosse" schlagen können.

Der Sieg in Bern war natürlich wunderschön. Ich war vor 21 Jahren dort als wir das letzte Mal gewannen. Ist euch bewusst, dass dieser Sieg viele Emotionen auslöste?

Ja, denn auch bei uns löste der Sieg schöne Emotionen aus. Wir feierten den Sieg auch ausgiebig in der Garderobe, vielleicht nicht in der gleichen Lautstärke wie unsere Fans vor Ort, aber mit ähnlicher Euphorie. Allerdings sind wir dann beim Montag-Morgen Training schnell wieder auf dem Boden der Realität gelandet...

Wie bist Du generell mit dem Verlauf des Sommertrainings und überhaupt mit der bisherigen Vorbereitung zufrieden?
Das Wichtigste am Sommertraining ist, dass jeder einzelne Spieler eine solide Basis auf physischer und psychischer Ebene erarbeitet und das Team sich zu formen beginnt und sich eine eigene Identität zulegen kann. Ich denke wir sind dabei auf einem guten Weg und entwickeln uns in diesen Bereichen von Woche zu Woche und von Jahr zu Jahr vorwärts. Daher bin ich sehr zufrieden.

Du bist lange dabei und kannst Vergleiche ziehen. Wie sind Deine Eindrücke des EHCB Saison 2011/12?
Vieles im Umfeld hat sich stark professionalisiert und es macht grosse Freude für den EHCB in der Saison 11/12 zu spielen. Jetzt müssen wir unsere Leistungen aufs Eis bringen.

Wann hast Du mit dem Eishockeysport begonnen und was gab den Ausschlag dazu?
Mit ca. 4 Jahren durfte ich mit meinen Eltern meine ersten Runden auf dem gefrorenen Laaxer-See drehen. Was damals ausser der Freude am Eishockey sonst noch den Ausschlag gab, daran mag ich mich nicht mehr erinnern.

Was weisst Du über die Geschichte des EHCB?
Vieles, was man über die üblichen Informationskanäle in Erfahrung bringen kann. Leider kann ich mir die vielen Bieler-Legenden, die ein gern besprochenes Thema in Biel sind, nicht alle merken.

Welches Ereignis mit dem EHCB würdest Du als das Schönste bezeichnen?
Als unsere Nr. 8 meinen schönsten Eishockeymoment in der Bieler Innenstadt mit Ausrüstung zelebrierte.

Von welchem Team warst Du Fan in Deiner Kindheit?

Schlittschuhclub Herisau.

Mediencorner

Newsletter

Jetzt Newsletter bestellen!