Beiträge

Harziger Start in die Derby-Woche

alt

Das erste Spiel der Bieler Mannschaft in der renovierten Ilfishalle gestaltete sich von Anfang an zerfahren.

Der Puck lief heute zu selten für die Mannen von Kevin Schläpfer. Simon Lüthi  brachte  die Tiger im ersten Drittel verdient in Führung. Erst zur Spielmitte glich Wieser, der alleine auf Goalie Hübl losfahren konnte, zum 1:1 aus. Das verkrampfte und von Fehlern geprägte Spiel der beiden Teams verlief fast gänzlich ohne Strafen, nur deren drei wurden ausgesprochen. Nachdem Froidevaux im Mittelabschnitt die Emmentaler wieder in Führung schoss, kamen die Bieler erst in der 52. Minute zum erneuten  Ausgleich. Kane rettete den EHCB in die Overtime. Diese blieb torlos und im Penaltyschiessen traf erneut Kane. Da aber die Langnauer zweimal trafen, blieben zwei Zähler an der Ilfis. Die Derby-Woche nimmt Ihre Fortsetzung am Freitag in Bern.

Mediencorner