Interview: Viktor Lööv Interviews

24. August 2021 – Wir stellen euch in einer losen Serie über den Sommer die neuen Spieler des EHCB vor. Heute stellt sich Viktor Lööv den Fragen.

Was sind deine ersten Eindrücke von der Region Biel und dem EHCB?
Mein erster Eindruck von der Stadt Biel ist positiv, sie hat alles, was man braucht, und die Natur gleich um die Ecke zu haben, ist sehr schön. Was den Eishockeysport betrifft, habe ich das Gefühl, dass der Club sehr authentisch ist und dass die Leute (Fans, Management und Sponsoren) mit Leidenschaft dabei sind und sich sehr um den Club kümmern.

Warst du schon einmal in der Schweiz? Und wann?
Ja, einmal, als ich sieben Jahre alt war, als meine Familie durch Europa fuhr. Ich erinnere mich nicht mehr an viel, deshalb fühlt es sich jetzt wie das erste Mal an.

Was wusstest du über die Schweiz und Biel, bevor du hier unterschrieben hast?
Ich wusste, dass die Schweiz eines der Länder mit dem höchsten Lebensstandard der Welt ist, dass sie eine wunderbare Natur hat und dass man hier gut essen kann.
Über Biel wusste ich, dass die Stadt zwei Namen hat. ;-)

Du hast im letzten Frühjahr deine erste Eishockey-WM gespielt. Schweden ist zum ersten Mal seit langer Zeit in der Vorrunde ausgeschieden. Wie hast du das verkraftet?
Es war ein seltsames Turnier, was die Corona-Situation betraf, da wir eingesperrt und keine Fans in der Arena waren. Auf dem Papier hatten wir eine gute Mannschaft, aber wir haben es nicht geschafft, alle Puzzleteile zusammenzufügen. Es war eine Enttäuschung und es macht keinen Spass, darauf zurückzublicken.

In den letzten drei Spielzeiten hast du für Jokerit in der KHL gespielt. Hast du die langen Flüge satt gehabt?
Ich hatte drei gute Jahre bei Jokerit, und ich werde die Mannschaft und Helsinki vermissen. Aber es war an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren, und als sich die Gelegenheit mit dem EHCB bot, war es eine leichte Entscheidung. 

Was erwartest du von der Schweizer National League?
Ich weiss nicht viel über die Liga, ausser den Namen der Teams. Soweit ich weiss, wird hier Eishockey auf einem technisch hohen Niveau gespielt.

Was sind deine Ziele mit Biel?
Ich denke, wir haben eine gute Mannschaft mit allen Komponenten, die ein Winnerteam braucht. Also zuerst sicher mal die Qualifikation für die Playoffs und dann werden wir es Schritt für Schritt angehen.

Interview: Mirio Woern