Genf wahrt seine Playoff-Chancen mit Heimsieg gegen den EHCB Matchberichte

02.03.2019, 19:45 Uhr
Genève-Servette HC
4:1
EHC Biel-Bienne
1:1 / 1:0 / 2:0

Spielort
Les Vernets

Zuschauer
6701

Schiedsrichter
Mark Lemelin
Adrian Oggier

Linienrichter
Balazs Kovacs
Stany Gnemmi

02. März 2019 – Genève-Servette HC vs. EHC Biel-Bienne 4:1 (1:1, 1:0, 2:0)

Für diese zweitletzte Partie der Qualifikation hat der Bieler Coaching Staff seinem Stammtorhüter Jonas Hiller eine Verschaufpause gegönnt und damit seinem Ersatzmann Dennis Saikkonen seinen zweiten Einsatz in dieser Saison ermöglicht. Zu Beginn ist der gebürtige Berner bereits mächtig unter Druck. Für den Genève-Servette HC geht es in diesem Spiel um alles oder nichts. Die Adler müssen heute Abend die volle Punkteausbeute erringen um überhaupt noch weiterhin im Kampf um die Playoffs zu verbleiben. Trotz der anfänglichen Genfer Dominanz erzielen die Gäste den ersten Treffer des Abends. In doppelter Überzahl hämmert der Einheimische in Bieler Diensten Damien Riat die Scheibe über Robert Mayers Schulter hinweg ins Tor. Henrik Tömmernes gleicht kurz vor der ersten Pause und ebenfalls im Powerplay wieder zum 1:1 aus.

Die Calvin-Städter wären mit diesem Zwischenresultat im Rennen um die Playoffs bereits ausgeschieden. Die beiden Ex-Bieler Eliot Berthon und Daniel Rubin kombinieren sich aber in der 31. Minute zum 2:1 Führungstreffer für Servette. 

Das Publikum in der Les Vernets ist nun euphorisch und hofft, dass der Vorsprung über die Zeit reicht. Der EHCB kommt aber im Schlussdrittel wieder besser ins Spiel und drückt auf den Ausgleich. Mit Toren von John Fritsche und Noah Rod sichert sich der GSHC die drei Punkte und es kommt am Montag zum Showdown gegen die ZSC Lions. Die Seeländer verbleiben auf Rang 3 und können weiterhin mit dem Heimrecht rechnen.

Am Montagabend reist der EHC Biel für das 50. und letzte Spiel der regulären Saison ins Landwassertal zum HC Davos. 

Medienchef / Chef de presse
EHC Biel-Bienne Sport AG

Foto: Salvatore Di Nolfi / Keystone

Team News EHC Biel-Bienne
Überzählig/surnuméraire: Robbie Earl, Jonas Hiller
Verletzt/blessé: Michael Hügli, Elien Paupe
Krank/malade: Dominik Diem, Kevin Fey
HC Ajoie: Kristian Suleski, Jan Petrig
HC La Chaux-de-Fonds: Ramon Tanner
EHC Kloten: Dominik Egli

Team News Genève-Servette HC
Verletzt/blessé: Lance Buma, Tommy Wingels, Jack Skille, Jeremy Wick, Daniel Vukovic, Floran Douay, Cody Almond
Überzählig/surnuméraire: Mauro Dufner
HC Sierre: Neil Kyparissis
 

Gamecenter National League

Spielverlauf
Genève-Servette HC Genève-Servette HC
EHC Biel-Bienne EHC Biel-Bienne
14:33

Mercier Jonathan (2 Min / Puck aus dem Spielfeld schiessen)

 
14:44

Richard Tanner (2 Min / Hoher Stock)

 
0 : 1
15:12

PP2 / Riat Damien (11)

 
16:14

Fuchs Jason (2 Min / Beinstellen)

 
18:35

Künzle Mike (2 Min / Beinstellen)

18:46

PP1 / Tömmernes Henrik (9)
Richard Tanner (28), Winnik Daniel (23)

1 : 1
 
23:37

Sataric Rajan (2 Min / Stockschlag)

 
25:32

Schmutz Julian (2 Min / Hoher Stock)

30:46

EQ / Rubin Daniel (6)
Berthon Eliot (9), Völlmin Michael (8)

2 : 1
 
50:36

Pouliot Marc-Antoine (2 Min / Beinstellen)

58:38

EQ / Fritsche John (8)
Romy Kevin (13)

3 : 1
59:49

EQ / Rod Noah (11)
Kast Timothy (10)

4 : 1
Aufstellungen
Genève-Servette HC

Tor: Mayer, Descloux
Linie 1: Tömmernes, Martinsson, Winnik, Richard, Jacquemet
Linie 2: Fransson, Mercier, Rod, Kast, Riat
Linie 3: Bezina, Völlmin, Bozon, Berthon, Fritsche
Linie 4: Maillard, Antonietti, Simek, Romy, Rubin

EHC Biel-Bienne

Tor: Saikkonen, Fèvre
Linie 1: Salmela, Kreis, Rajala, Pouliot, Pedretti
Linie 2: Maurer, Moser, Kärki, Fuchs, Brunner
Linie 3: Forster, Sataric, Künzle, Tschantré, Riat
Linie 4: Petschenig, Lüthi, Neuenschwander, Schmutz