Hart erkämpfter Auswärtssieg in der Les Vernets Halle Matchberichte

29.01.2019, 19:45 Uhr
Genève-Servette HC
1:3
EHC Biel-Bienne
1:2 / 0:1 / 0:0

Spielort
Les Vernets

Zuschauer
5837

Schiedsrichter
Alex Dipietro
Stefan Eichmann

Linienrichter
Roman Kaderli
Stany Gnemmi

29. Januar 2019 – Genève-Servette HC vs. EHC Biel-Bienne 1:3 (1:2, 0:1, 0:0)

Mit dem neuverpflichteten finnischen Stürmer Jarno Kärki im Line-up will der EHCB heute Abend einen der vielen direkten Konkurrenten um einen Playoffplatz etwas distanzieren. Vorerst misslingt dieses Vorhaben, da die Genfer durch ein kurioses Tor in Front gehen. Timothy Kast hämmert die Scheibe ans Plexiglas, von welchem sie blitzschnell zurückprallt direkt vor das Bieler Gehäuse. Daniel Winnik reagiert am schnellsten und staubt aus der Luft ab zum 1:0. Die Seeländer brauchen heute etwas Anlaufzeit, kommen dann aber ab Mitte des Startdrittels besser in Fahrt. In der 13. Minute erzielt der nimmermüde Kämpfer Julian Schmutz endlich sein lange ersehntes 1. Saisontor. Der Jubel der Mannschaft über diesen Treffer spricht Bände! Jetzt läuft es auch den anderen Bielern. Marc-Antoine Pouliot und Toni Rajala produzieren mit viel Zug aufs Tor den Führungstreffer zum 1:2.

Nach einem strafenfreien Startabschnitt wird die Gangart nun deutlich ruppiger. Dennoch können die Gäste vereinzelt spielerische Akzente setzen. Kevin Fey lanciert mit seinem Traumpass von der eigenen Grundlinie den davonsprintenden Michael Hügli. Dieser lässt Goalie Descloux keine Chance und versenkt den Puck im Torhimmel zum 1:3.

Dies ist auch gleichbedeutend mit dem Schlussresultat, denn Servette findet kein Mittel mehr an Jonas Hiller vorbeizukommen. Dieser zeigte eine einwandfreie Partie, da er beim einzigen Gegentreffer absolut ohne Abwehrchance war. Damit entführen die Rotgelben drei Punkte aus der Les Vernets Halle und machen einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Playoff-Qualifikation.

Am kommenden Freitag reist der EHC Biel zum besser rangierten Léman-Klub in die Malley 2.0.

Medienchef / Chef de presse
EHC Biel Sport AG


Team News EHC Biel-Bienne
Verletzt/blessé: Robbie Earl, Fabian Lüthi, Elien Paupe
Krank/malade: Marco Maurer
HC Ajoie: Jan Petrig
HC La Chaux-de-Fonds: Ramon Tanner
EHC Kloten: Dominik Egli

Team News Genève-Servette HC
Verletzt/blessé: Lance Bouma, Johan Fransson, Robert Mayer, Daniel Rubin, Eliot Antonietti, Daniel Vukovic, Eric Martinsson, Floran Douay, Kevin Romy

Gamecenter National League

Foto: Salvatore di Nolfi / KEYSTONE
Spielverlauf
Genève-Servette HC Genève-Servette HC
EHC Biel-Bienne EHC Biel-Bienne
04:20

EQ / Winnik Daniel (3)
Almond Cody (15), Richard Tanner (20)

1 : 0
1 : 1
12:45

EQ / Schmutz Julian (1)
Kreis Samuel (11), Pedretti Marco (10)

1 : 2
14:43

EQ / Rajala Toni (21)
Pouliot Marc-Antoine (16), Riat Damien (11)

23:24

Fritsche John (2 Min / Unkorrekte Ausrüstung)

 
 
24:18

Hügli Michael (2 Min / Diving (Schwalbe/Vortäuschung))

24:18

Wick Jeremy (2 Min / Stockschlag)

 
 
33:53

Pouliot Marc-Antoine (2 Min / Crosscheck)

33:53

Rod Noah (2 Min / Übertriebene Härte)

 
1 : 3
34:27

EQ / Hügli Michael (8)
Fey Kevin (7)

45:51

Bozon Tim (2 Min / Unerlaubter Körperangriff)

 
49:27

Kast Timothy (2 Min / Hoher Stock)

 
 
53:00

Salmela Anssi (2 Min / Übertriebene Härte)

Aufstellungen
Genève-Servette HC

Tor: Descloux, Charlin
Linie 1: Tömmernes, Jacquemet, Rod, Richard, Skille
Linie 2: Bezina, Kast, Winnik, Almond, Wingels
Linie 3: Dufner, Völlmin, Bozon, Berthon, Fritsche
Linie 4: Mercier, Simek, Maillard, Wick

EHC Biel-Bienne

Tor: Hiller, Saikkonen
Linie 1: Salmela, Fey, Rajala, Pouliot, Riat
Linie 2: Sataric, Kreis, Kärki, Fuchs, Brunner
Linie 3: Forster, Moser, Hügli, Diem, Künzle
Linie 4: Petschenig, Pedretti, Tschantré, Neuenschwander, Schmutz