Rasanter Spannungssieg in Lausanne Matchberichte

22. September 2018 – Lausanne HC vs. EHC Biel-Bienne 1:4 (1:0, 0:1, 0:3)

Es geht ins erste Auswärtsspiel der neuen Saison; die Seeländer hausieren in der Malley 2.0 in Lausanne. Die Waadtländer sind nach ihrem gestrigen 5:1-Sieg in mentaler Hochform zu erwarten. Neo-Bieler Michael Hügli hat seinen ersten Einsatz mit der Mannschaft. Marco Pedretti trägt aus dem gestrigen Match eine provisorische Sperre davon.

Dem Publikum werden in der ersten Viertelstunde zwar viel Schlittschulaufen und Pässe gezeigt, es hapert jedoch beiderseits an der finalen Ausführung. Die Bieler verhalten sich ruhig und es sind die gegenerischen Gastgeber, welche sich zwei Unterzahlsituationen einhandeln. Durch einen Puckverlust und einem drauffolgenden missglückten Manöver Eglis, gelingt Joël Vermin der Shorthander.

Der rasante Match zieht ins zweite Drittel. Nach 26 Spielminuten täuscht Damien Riat einen Pass auf Dominik Diem an, holt sich den 1:1-Ausgleich und sein erstes Saisontor gleich selbst. Die verbleibenden Überzahlchancen können bis zur 40. Minute vom Lausanne HC erfolgreich abgewehrt werden.

Richtig heiss wird es im Schlussdrittel, als sich der EHC Biel während eineinhalb Minuten in gleich doppelter Unterzahl bewären muss. Die Matchuhr muss bis 8 Minuten vor Schluss ablaufen, bis endlich ein drittes Tor fällt: Marc-Antoine Pouliot übernimmt den Puck von Kevin Fey und platziert in zur 1:2-Führung in Sandro Zurkirchens Tor. Lausanne nimmt den Goalie raus und Biels Nummer 73, Mike Künzle, nutzt die Situation aus, um einen Schuss ins leere Tor zu bringen. 59:59 und Jan Neuenschwander wiederholt die Show zum Schlussresultat von 1:4.

Das nächste Spiel findet am Dienstag zu Gast in Ambrì statt.

Medienchef Stv. / Chef de presse e.r.
EHC Biel Sport AG 

 

Team News EHC Biel-Bienne
Überzählig/surnuméraire: Ramon Tanner
Verletzt/blessé: Beat Forster, Samuel Kreis
Provisorisch gesperrt/provisoirement suspendu: Marco Pedretti
B-Lizenz: Kristian Suleski, Jan Petrig

Team News Lausanne HC

Abwesend/absent: Guillaume Anex
Überzählig/surnuméraire: Philippe Schelling, Axel Simic
Farmteam: Matteo Ritz, Lee Roberts

 

Gamecenter National League