Verrücktes Spiel 7 kostet den EHCB den Finaleinzug Matchberichte

09.04.2019, 20:00 Uhr
SC Bern
5:1
EHC Biel-Bienne
3:1 / 1:0 / 1:0

Spielort
PostFinance-Arena

Zuschauer
17031

Schiedsrichter
Marc Wiegand
Daniel Stricker

Linienrichter
Simon Wüst
Balazs Kovacs

09. April 2019 – SC Bern vs. EHC Biel-Bienne 5:1 (3:1, 1:0, 1:0)

Katastrophaler Start für die Bieler in dieses 7. Spiel. Nach gut drei Minuten stehen die Seeländer bereits mit zwei Mann weniger auf dem Eis. Die doppelte Überzahl vermag der SCB zwar nicht auszunutzen, aber nach dem die erste Strafe abgelaufen ist, trifft Tristan Scherwey per Ablenker dennoch zum 1:0 für Bern. In der 11. Minute kommt es knüppeldick für den EHCB. Jonas Hiller sprintet dem Puck entgegen, als Robbie Earl und Tristan Scherwey bereits auf ihn zu rasen. Earl und Hiller prallen zusammen, die Scheibe landet bei Sciaroni, der sie nur noch im leeren Kasten unterbringen muss. 2:0 für die Mutzen und Jonas Hiller muss verletzt vom Eis. Für ihn kommt Dennis Saikkonen zu seinem ersten Einsatz in diesen Playoffs. Keine einfache Aufgabe für den Ersatzmann, da die Bieler gleich wieder eine Strafe kassieren. Ramon Untersander lässt Saikkonen keine Abwehrchance und bezwingt diesen zum 3:0. 20 Sekunden vor der ersten Pause, dann doch noch ein Lichtblick aus Sicht der Gäste. Marco Maurer markiert per Slapshot das 3:1. 

Nach der Pause kehrt Jonas Hiller überraschend zurück, muss aber leider gleich wieder einen Puck aus dem Netz holen. Justin Krueger erzielt das vorentscheidende 4:1 abermals per Ablenker. Das Glück ist den Seeländern heute einfach nicht hold.

Umso beeindruckender wie die Mannen von Antti Törmänen bis zum Schluss weiter kämpfen und irgendwie versuchen zurück ins Spiel zu kommen. Die Fans im Bieler Sektor stehen ihnen in nichts nach und peitschen ihre Mannschaft weiter vorwärts. Trotz den Anstrengungen scheint nichts mehr zu gelingen. Der EHCB verabschiedet sich mit einem kuriosen Spiel aus der trotzdem sehr erfolgreichen Saison 2018/2019. Die Seeländer sind wieder einen kleinen Schritt weitergekommen und werden in der nächsten Saison neben der Meisterschaft auch in der Champions League angreifen. Ici c'est Bienne!

Medienchef / Chef de presse
EHC Biel Sport AG

Bild: Andy Büttiker

Team News EHC Biel-Bienne
Verletzt/blessé: Elien Paupe
Überzählig/surnuméraire: Dominik Egli, Jarno Kärki, Will Petschenig, Julian Schmutz
Krank/malade: Dominic Nyffeler
HC La Chaux-de-Fonds: Ramon Tanner

Team News SC Bern
Verletzt/blessé: Calle Andersson, Jérémie Kamerzin, Gaëtan Haas
Überzählig/surnuméraire: Colin Gerber, Zach Boychuk, Esbjörn Leiv Fogstad Vold, Sascha Rochow, Oliver Achermann
Farmteam: Philip Wüthrich


Gamecenter National League

Spielverlauf
SC Bern SC Bern
EHC Biel-Bienne EHC Biel-Bienne
 
02:36

Lüthi Fabian (2 Min / Beinstellen)

 
03:16

Sataric Rajan (2 Min / Beinstellen)

05:06

PP1 / Scherwey Tristan (4)
Untersander Ramon (4), Mursak Jan (2)

1 : 0
10:40

EQ / Sciaroni Gregory (2)

2 : 0
 
12:46

(2 Min / Zuviele Spieler auf dem Eis)

13:30

PP1 / Untersander Ramon (3)
Ebbett Andrew (8), Arcobello Mark (5)

3 : 0
3 : 1
19:40

EQ / Maurer Marco (1)
Pedretti Marco (3), Brunner Damien (4)

20:51

EQ / Ruefenacht Thomas (3)
Krueger Justin (2), Mursak Jan (3)

4 : 1
 
32:51

Moser Janis Jérôme (2 Min / Hoher Stock)

55:47

EQ / Scherwey Tristan (5)
Heim André (4), Blum Eric-Ray (3)

5 : 1
 
59:57

Kreis Samuel (2 Min / Übertriebene Härte)

Aufstellungen
SC Bern

Tor: Caminada, Genoni
Linie 1: Almquist, Burren, Moser, Arcobello, Ruefenacht
Linie 2: Blum, Krueger, Ebbett, Mursak, Bieber
Linie 3: Gerber, Untersander, Scherwey, Heim, Sciaroni
Linie 4: Marti, Berger, Brügger, Grassi

EHC Biel-Bienne

Tor: Hiller, Saikkonen
Linie 1: Salmela, Maurer, Rajala, Pouliot, Hügli
Linie 2: Moser, Kreis, Earl, Fuchs, Brunner
Linie 3: Forster, Fey, Künzle, Diem, Riat
Linie 4: Tschantré, Sataric, Lüthi, Neuenschwander, Pedretti